Acquire
(Author: Sid Sackson)

# Edition Year Year Rule: Copyright Code Board-
type
pieces:
type
Logo Color Type, Comments
THE EARLY EDITIONS
1

1.1

1963 f:-
b:-
r:63
1963

NONE

World-
map
wood A-type
block
logo
dark green 2-part picture on back.
Oversized bookshelf game:
33,5x21,5x5,5cm
                   
                   
THE LATER STANDARD EDITIONS
                   
GERMAN LANGUAGE EDITION
                   
JAPANESE LANGUAGE EDITION
                   

 

Acquire ist wohl der bekannteste Spieleklassiker von Sid Sackson und wurde auch nach der 3M Ära immer wieder von anderen Verlagen neu aufgelegt.
Nebenbei bemerkt ist Acquire auch eines meiner persönlichen Lieblingsspiele - allerdings habe ich es noch nie in der etwas zweifelhaften Regelvariante der Worldmap-Ausgabe gespielt:

Zu #1)
Dies ist die berühmt-berüchtigte Worldmap-Erstausgabe von Acquire. Sie ist ziemlich selten und wird vermutlich, wenn sie schon mal auftauchen sollte, zu recht hohen Preisen gehandelt werden (es gibt eben zuviele Acquire-Fans). In den Jahren ´97 - ´99 hatte man fast das Gefühl, daß man eher ein Jati denn ein Acquire-Worldmap auftreiben konnte.
Für alle die, die es zumindestens mal sehen möchten, gibt es hier jetzt einige Bilder und Beschreibungen.
Material:
-  Ein festes, einmal gefaltetes Pappspielbrett(42x32cm) mit dem berühmten Worldmap-Aufdruck; Rückseite: dunkelgrün.
-  108 große Holzsteine (2,1x2,1x0,8cm) mit weißem Schriftaufdruck; die Rückseite ist mit einem Ornament verziert.
-  7 Holzsteine gleicher Art, jedoch farbig angemalt (Light Blue, Yellow, Red, Dark Blue, Brown, Magenta, Green) für die
   Markierung der Hotelketten.
Aktien: 22xContinental, 24xTower, 26xLuxor, 29xAmerican, 31xWorldwide, 33xImperial, 35xFestival.(9x5,8cm)
-  6 Information Cards
Geld in den Stückelungen 100, 500, 1000, 5000; auf den Geldscheinen ist auch das A-type block logo gedruckt.(10x5,3cm)
-  Lindgrüner Plastikeinsatz mit 9 Fächern als "stock market tray".
-  Copyright auf der Rückseite: Keines vorhanden.
-  Beschreibung des Inhaltes auf der Rückseite:
   Large 12,5"x16,5" fold-out board comes complete with stock certificates, information cards, hotel tiles, chain markers,
   stock market tray, play money and rule book.
- Regeln(hier Vorder- und Rückseite der aufgefalteten Regel untereinander kopiert) als 8-seitiges Faltblatt, Copyright 1963, kein Code.

Sonstiges:
-  Die Buchkassette ist höher (und geringfügig schmaler) als die Standardschuber (33,5x21,5x5,5cm) und daher im direkten
   Vergleich sofort zu erkennen.
-  Das Frontbild ist identisch zu dem späterer Versionen, hat jedoch wegen der Übergröße einen dunklen Streifen am unteren Ende.
-  Auf Frontbild, Rückseitenbild sind keine Datumsvermerke.
-  keine Griffmulden in der Box.
-  Die innere Box hat keinen eigenen Deckel, aber das zusammengefaltete Spielbrett dient als Abdeckung.
-  Die Steine liegen unterhalb des als stock market tray bezeichneten Plastikeinsatzes.
-  Das Logo am oberen Ende des Buchrücken ist das nur in den frühen Versionen benutzte A-type block logo.
-  Diese Version kann mit 3 bis 6 Spielern gespielt werden; die 2 Spieler Version wurde erst später durch die 3M-Redaktion ergänzt.

Frontbild:
2009 wurde auf eBay eine Illustration versteigert mit folgendem Text:
<<This is a 1967? original box cover illustration art for the 3M Bookshelf Game “Aquire”. This is the concept art that was chosen for the box cover. This was painted by Mayo Olmstead, he is known for his pin up art, magazine and book cover and various illustrations.
I don't know what Mayo Olmstead's handwriting looks like, so I do not want to claim it is signed by him. The second and third pictures of the back of the illustration board. Maybe someone can tell?
This is the concept art that was chosen for the box cover, then the artist painted the final for the paste up art to be used for the actual illustration >>

Dieses Bild ist sehr ähnlich zum Frontbild, aber doch unterschiedlich; auf der Rückseite ist der Schriftzug "Mayo Olmstead" (Bild1 / Bild2) zu finden.
Vermutlich ist dies nicht die Unterschrift von Majo Olmstead(bekannt durch Bilder von PinUp Girls) selbst - im Vergleich zu anderen Unterschriftsbeispielen aus dem Internet.
Ob das Bild also wirklich ein Original ist oder nur eine nachträgliche Kopie des Covers kann ich nicht entscheiden - eine interessante Info ist es aber allemal!

Some additional Informations:
Sometimes there were some misprints of game parts; f.e. a misprint of the Acquire game board at position 3-E (1968, stripe logo) :
(or is this just a board from a later Avalon Hill version?? I am not really sure ...)

Acquire misprint


(23.07.12 G. Rosenbaum)